Menü

Heiraten in der Corona Krise.

Empfehlungen und Tipps

Edit 16. Oktober 2020: Das erste halbe Hochzeitsjahr in der Corona Krise ist vorbei und die Hochzeitssaison neigt sich allmählich dem Ende. Nicht nur, weil es immer schwieriger wird unter den aktuellen Auflagen mit der ganzen Familie & allen Freunden zu feiern, sondern auch da sich das Jahr dem Ende neigt. Es war ein turbulentes Jahr, aber dennoch fanden viele wunderschöne Hochzeiten statt. Hochzeiten, bei denen ich sehr froh bin, dass ich dabei sein konnte. Hochzeiten, die trotz Maskenpflicht, Hygienekonzepte und gewissen Kürzungen dennoch genauso emotional, tränenreich und liebevoll waren, wie all die Jahre zuvor. Es wurde ausgelassen gefeiert und Brautpaare bejubelt. Natürlich war Corona das Jahr durchweg allgegenwärtig, insbesondere bei allen Hochzeiten, die deswegen Freunde & Familie ausladen oder im schlimmsten Fall sogar ihre Hochzeit absagen mussten.

Wie geht’s nun weiter?

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ihr euch momentan in einem Gefühlschaos zwischen Enttäuschung und Überforderung befindet. Ist unsere Hochzeit im Juni-Juli oder August auch davon betroffen? Wie werden die Gratulationen stattfinden, können mich meine Eltern und Freunde überhaupt noch umarmen? Werden all unsere Gäste aus dem Ausland überhaupt dabei sein können?

Ihr seid traurig, enttäuscht, vielleicht auch wütend und überfordert. Das kann ich sehr gut nachhvollziehen! Stand heute weiß niemand so recht, wie die nächsten Wochen und Monate sein werden. Aber eins ist sicher: es wird in jedem Fall wieder geheiratet, mit voller Lebensfreude, Liebe, Freude und Umarmungen! Um euch in der jetzigen Situation eine kleine Hilfestellung zu geben und Mut zu machen, hab ich euch nachfolgend meine persönliche Empfehlung für meine Brautpaare aufgeschrieben, als auch ein paar sehr liebe und tolle Dienstleister & sowie den Hasenöhrl-Hof als Hochzeitslocation gefragt, was ihr jetzt tun akut könnt.

Meine persönliche Empfehlung

Eure Dienstleister & Location

Ihr habt viele Verträge mit verschiedenen Dienstleistern und eurer Location geschlossen und seid jetzt natürlich überfragt, wie denn die Terminverschiebung geregelt wird. Mein Tipp für euch: Redet mit euren Dienstleistern. Redet wirklich mit allen, allen voran mit eurer Location, um mit ihr einen neuen Termin zu vereinbaren. Informiert auch frühzeitig eure Dienstleister, sodass sie sich den neuen Termin direkt im Kalender vormerken können.

Auch wir Hochzeitsdienstleister möchten euch natürlich an eurem neuen Termin begleiten und für euch da sein. Auch eure Fotografen, Stylistin und Floristen müssen jetzt neu planen. Daher meine ganz klare Empfehlung: offene Kommunikation mit allen Dienstleistern.

Eure Gäste

Neben den Dienstleistern sind eure Gäste natürlich unheimlich wichtig. Viele fragen vielleicht bereits schon, ob die Hochzeit im Juli denn stattfindet? Vielleicht gibt es Reisebeschränkungen, weshalb eure Gäste zum Teil gar nicht kommen können. Damit ihr aber nun jeden Gast schnellstmöglich über den neuen Termin informiert, empfehle ich euch sog. „Change the Date“ Karten. Habt ihr einen Dienstleister, der für euch die Papeterie macht? Dann sprecht ihn oder sie doch am besten gleich an, ob ihr solche Change the Date Karten kurzfristig verschicken könnt.

Ansonsten findet ihr auf dem Hochzeitsblog The Little Wedding Corner ein super Freebie zum Download. Auch bei Cards + Crafts findet ihr ein tolles Freebie zum Download. Mit solchen Change the Date Karten könnt ihr ganz schnell eure Gäste über den neuen Termin informieren.

Euer neues Hochzeitsdatum

Wohin verschieben? Wann heiraten? Wie wird 2021? Gibt es überhaupt noch freie Termine bei Locations & Dienstleistern im Sommer? Ein paar meiner Brautpaare haben ihre Hochzeit auf 2021 verschoben, alternativ überlegen sie derzeit auf 2022 zu verschieben. Mein Tipp: überlegt, ob ihr nicht unter der Woche, Freitag oder Sonntag heiraten möchtet. Auch freie Trauungen an einem Sonntag sind möglich. Unter der Woche sowie Sonntags habt ihr auch noch eine größere Auswahl an Dienstleistern. Wenn ihr eine Hochzeit im sehr kleinen & intimen Rahmen feiern möchtet, könnte vielleicht auch eine Winterhochzeit etwas für euch sein. Da niemand weiß, wie die Regelungen in den nächsten Wochen und Monaten sein werden, sind auch Elopements im Winter recht attraktiv. Eine Winterhochzeit? Ja klar! Schaut mal, der Hasenöhrl-Hof hat euch hierzu eine ganz besondere Empfehlung gegeben.

Fragen?

Meldet euch gerne. Ich helf euch gern.

Ihr möchtet mit mir eure ganz eigene Hochzeitsgeschichte erzählen? Dann schreibt mir gern direkt über mein Kontaktformular. Ich freue mich auf eure Anfrage und mehr über eure Hochzeit zu erfahren. In der Regel melde ich mich innerhalb von 24 Stunden. Bis ganz bald. Liebe Grüße, Ulli

CLOSE