31. Juli 2018

Hochzeit zu zweit – Elopement am Schliersee

Weddings

Hochzeit zu zweit, ein Elopement am Schliersee. Entgegen der aktuellen Hitzewelle Ende Juli, war es Anfang Juni am schönen Spitzing- sowie Schliersee alles andere als heiß. Der Wetterbericht sagte Regen und leichten Wind voraus. Weit entfernt von perfektem Hochzeitswetter also. Ich fuhr mit einem etwas mulmigen Gefühl in punkto Wetter zum Spitzingsee, an dem mich mein leicht nervöses Brautpaar schon erwartete. Es sollte diesmal keine große Hochzeit werden. Klein, intim und ohne Gäste. Wie, ohne Gäste? Ja, ohne Gäste! Keine Trauzeugen, keine große Party, sondern nur das Brautpaar – und ich, zugegebenermaßen. Manche Brautpaare lieben es, Freunde und Familie um sich zu haben und ihren großen Tag mit ihnen zu feiern. Andere widerum heiraten und feiern im kleinen Kreis mit den engsten Freunden und der engsten Familie. Mein Brautpaar heiratete allein, heutzutage betitelt als ein Elopement, am Schliersee. Ich hab schon viele Hochzeiten begleitet, jedoch bisher kein Elopement. Demzufolge war ich doch etwas nervös. Dort angekommen verflog die Aufregung sofort, als mich der Bräutigam herzlich in Empfang nahm und ich zum Zimmer der Braut gebracht wurde. Ab da an verging die Zeit wie im Flug für mich. Nach einem First Look bei leichtem Sonnenschein, verbrachten wir drei tolle Stunden zusammen. Die beiden hatten viele innige und wunderschöne Momente, sie lachten und hatten Spaß. Zuletzt hatte auch Petrus ein Einsehen mit mir und ließ seine Schleusen bis zum letzten Wunschfoto am Spitzingsee (an dem die Braut ihren Antrag bekam) geschlossen!

CATEGORIES
SHARE