Menü

Corona hat dieses Jahr viele Hochzeiten anders werden lassen, als ursprünglich geplant. Bei S&A wollte ich eigentlich ihre freie Trauung im Sillberghaus begleiten, doch mit Corona kam alles anders. Ende Juni war eine Hochzeit im Sillberghaus leider noch nicht möglich, daher musste die große Feier abgesagt werden. Die beiden heirateten aber planmäßig am Tag zuvor auf dem Wendelstein, somit planten wir „mich“ einfach um und ich begleitete ihre Hochzeit am Wendelstein in Bayrischzell. Nach wochenlangem Zittern, Bangen und Hoffen waren die beiden natürlich unfassbar traurig, dass ihre große Feier nicht stattfinden konnte. Sie haben aber Corona getrotzt und sich an ihrer standesamtlichen Trauung von ihrer Familie und Freunden feiern lassen.

Der Hochzeitstag wurde kurzerhand umgeplant, sodass auch ihr Eheverprechen, dass eigentlich bei der freien Trauung geplant war, nun an der Kapelle am Wendelstein stattfand. Nicht weniger schön, nicht weniger emotional und schon gar nicht weniger tränenreich, sodass auch mir als Fotografin ein kleinwenig das Wasser in den Augen stand. Natürlich sorgte auch die Familie für musikalische Untermaltung beim Hochzeitstanz. S&A und ihre Familie waren bestens vorbereitet, sodass Corona an diesem Tag eine verschwindend geringe Rolle gespielt hat. Es wurde gelacht, geweint, sich in den Armen gelegen, gemeinsam Tränen weggewischt und gefeiert. Am Nachmittag verabschiedeten sich die beiden in einen kleinen Flitterurlaub und ich fuhr glücklich nach Hause & freute mich sehr, dass ich an diesem besonderen Tag in dieser „stürmischen Zeit“ dabei sein konnte und durfte.

 

Euch gefallen meine Hochzeitsfotos und ihr seid interessiert an eurer ganz eigenen Hochzeitsgeschichte? Dann schreibt mir gern direkt über mein Kontaktformular. Ich freue mich auf eure Anfrage und mehr über eure Hochzeit zu erfahren. In der Regel melde ich mich innerhalb von 24 Stunden. Bis ganz bald. Liebe Grüße, Ulli

CLOSE